Service-Navigation

Suchfunktion

Ökonomische Bildung

Start-up BW@School - Schülerinnen und Schüler treffen Gründerinnen und Gründer

Ziel:

Schülerinnen und Schüler werden für die Themen Start-up, Existenzgründung und unternehmerisches Handeln sensibilisiert. Das Projekt folgt dem Konzept der positiven Rollenvorbilder.

Beschreibung:

Im Rahmen des Projektes Start-up BW@School kommt eine Gründerin bzw. ein Gründer an die Schule und stellt sich in einem lebendigen Austausch den Fragen der Schülerinnen und Schüler. Dieser Austausch wird durch ein Workbook vorbereitet. Angemeldete Schulen erhalten das Workbook in Klassenstärke zugesandt.

Einordnung in den Schulalltag:

Start-up BW@School ist für eine Doppelstunde (90 Minuten) konzipiert und findet während den normalen Unterrichtszeiten statt. Der Termin mit den Gründerinnen / Gründern wird vom Steinbeis-Zentrum koordiniert.

Zielgruppe:

Schülerinnen und Schüler allgemeinbildender Schulen ab Klasse 9

Gruppenstärke:

30 bis ca. 60 Schülerinnen und Schüler

Ablauf:

Interessierte Schulen erhalten nach der Anmeldung ein Workbook in Klassenstärke und bereiten so mit ihren Schülerinnen und Schülern das Treffen mit der Gründerin bzw. dem Gründer vor. Das Steinbeis-Zentrum koordiniert einen Termin mit einer Gründerin bzw. einem Gründer. Die Schule erarbeitet anhand des Workbooks mit den Schülerinnen und Schülern einen Katalog mit den Fragen, die die Jugendlichen mit der Gründerin / dem Gründer besprechen wollen. Dieser wird vor dem Termin an das Steinbeis-Zentrum geschickt. Die Gründerin bzw. der Gründer kommen an dem vereinbarten Termin an die Schule. Die Schülerinnen und Schüler stellen ihre Fragen – so dass ein lebendiges Gespräch mit der Gründerin / dem Gründer entsteht.

Ressourcen:

Finanzielle Ressourcen:

Die gesamte Veranstaltung ist für die Schulen kostenlos.

Personelle Ressourcen:

Die Schulen erhalten zur Vorbereitung ein Workbook in Klassenstärke. Darüber hinaus koordiniert das Steinbeis-Zentrum den Termin für das Treffen mit der Gründerin bzw. dem Gründer. Für alles Weitere ist die Schule zuständig. Es werden personelle Ressourcen zur Vorbereitung des Treffens: „Start-up BW@School“ benötigt, vor allem zur Ausarbeitung eines Fragenkatalogs und zur Begleitung der Veranstaltung.

Kontakt:

Prof. Dr. Barbara Burkhardt-Reich

07231/42446-20

info@youngtalents-bw.de

Fußleiste