Service-Navigation

Suchfunktion

Ökonomische Bildung

SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Württemberg

Ziel:

SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Württemberg steht für die erfolgreiche Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung von Schulen und Unternehmen.

Es sollen eine gleichberechtigte Partnerschaft mit gegenseitigem Verständnis und ein Dialog auf Augenhöhe entstehen. SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Württemberg setzt Signale für die Weiterentwicklung von Bildungsplänen, fördert mit Veranstaltungen und Projekten die Berufs- und Studienorientierung von Schülerinnen und Schülern, entwickelt Unterstützungsinstrumente für Schulen, Schulleitungen und Lehrkräfte, bietet Fortbildungen an und verfügt über ein landesweites Beratungsnetzwerk.

Vier thematische Schwerpunkte stehen für die Arbeit von SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Württemberg:

  • Berufliche Orientierung und Berufswegeplanung in den Schulen fest verankern.
  • Die Qualitätsentwicklung und Selbstständigkeit von Schulen unterstützen.
  • Ökonomische Bildung und unternehmerisches Denken und Handeln fördern.
  • Für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) begeistern.

Beschreibung:

Ein wesentlicher Teil der SCHULEWIRTSCHAFT-Arbeit wird dezentral von über 40 regionalen Arbeitskreisen geleistet. Die Arbeitskreise bieten Vertreterinnen und Vertretern aus Schulen und Unternehmen das ganze Jahr zahlreiche Veranstaltungen mit unterschiedlichen Themen an. Die Geschäftsführung der Arbeitskreise liegt bei Repräsentanten aus Unternehmen, Verbänden, Schulen sowie Industrie- und Handelskammern.

Angebote:

  • Betriebserkundungen und Schulbesuche
  • Veranstaltungen zu aktuellen bildungspolitischen Themen
  • Schule und Wirtschaft im Dialog

Kontakt:

Bereich Schule:

Thomas Schenk, Vorsitzender

Thouretstraße 6

70173 Stuttgart

Telefon 0711 279-2908



Bereich Wirtschaft:

Stefan Küpper, Vorsitzender

Löffelstraße 22-24

70597 Stuttgart

Telefon 0711 7682-147

Links:

Fußleiste