Service-Navigation

Suchfunktion

Ökonomische Bildung

My Little Company

Ziel:

Schülerinnen und Schülern lernen Grundlagen der Betriebswirtschaft und des Marketings anhand einer eigenen Schülerfirma.

Beschreibung:

Mit My Little Company können die Schülerinnen und Schüler Pullover, T-Shirts und Caps mit eigenen Motiven an ihrer Schule vertreiben. Dabei werden Ihnen in kurzen einfachen Artikeln die nötigen Grundlagen, wie Vertrieb, Marketing und Management vorgestellt. Die Produkte werden darauf per Vorbestellungsscheine verkauft. Während des Prozesses erhalten die Schülerinnen und Schüler vielfältige Hilfestellungen sowie Einblicke in die Unternehmensstruktur von My Little Company.

Einordnung in den Schulalltag:

Das Projekt kann als Schülerfirma oder mit einer Klasse durchgeführt werden.

Zielgruppe:

ab Klasse 9

Gruppenstärke:

ab 3 Personen bis Klassengröße

Ablauf:

  1. Die Schule kontaktiert My Little Company.
  2. My Little Company sendet erste Informationen über die Produktmöglichkeiten und Gewinnspannen.
  3. Die Schule sendet das Design-Konzept und erhält eine Visualisierung des Entwurfs.
  4. My Little Company erläutert Werbemethoden zur Absatzmaximierung.
  5. Die Schule vertreibt Vorbestelltscheine. Auf Grundlage dieser wird die Bestellmenge gemeinsam mit My Little Company abgeschätzt.
  6. Die Schule bestellt Online bei die Produkte.
  7. My Little Company erklärt die Kooperation mit dem Lieferanten.
  8. Die Schule bezahlt die Bestellung. Der Gewinn wird direkt einbehalten.
  9. My Little Company erläutert ihr Unternehmenskonzept, inklusive tiefergehender Einblicke wie z.B. Steuern oder Unternehmensbilanz.
  10. My Little Company sendet der Schule die Produkte zu. Diese müssen dann nur noch verteilt werden.

Ressourcen:

Finanzielle Ressourcen:

Da die Produkte per Vorbestellung verkauft werden, sind keine Startinvestitionen nötig. Für Testerprodukte fallen keine Kosten an, solange diese im Anschluss bestellt werden.

Kontakt:

Links:

Fußleiste